• Thementag (online)
    15. Februar 2022
    14:00 - 17:00
Kostenlose Teilnahme

Anmeldung bis 10.02.2022


Lösungen der künstlichen Intelligenz (KI) finden bereits in zahlreichen Unternehmensbereichen Einzug. Insbesondere in der Qualitätssicherung (QS) oder in der vorausschauenden Instandhaltung haben sich viele KI-Anwendungen als äußert effektiv sowie effizient herausgestellt und dementsprechend etabliert. Doch mit welchen (u.a. rechtlichen) Konsequenzen bin ich konfrontiert, wenn eine KI-Anwendung eine falsche Aussage trifft? Besonders in der Qualitätssicherung ist die Dokumentation und Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen einer KI wichtig. Diese Techniken der Nachvollziehbarkeit von KI (engl. explainable AI oder XAI) sind ein großes Thema der KI Forschung mit bereits praktischen Lösungen für den Unternehmenseinsatz. In diesem Thementag stellen wir deshalb KI-Anwendungen in der QS, welche rechtlichen Konsequenzen bei einer Fehleinschätzung entstehen sowie Möglichkeiten wie Ergebnisse einer KI nachvollziehbar gemacht werden können, vor. Öffnen wir gemeinsam die Blackbox KI.

Was erwartet Sie?

  1. Vorstellung von KI-Anwendungen aus der Unternehmenspraxis
  2. Vorstellung eines KI-Demonstrators zur kameragestützten Qualitätssicherung
  3. Beleuchtung und Diskussion über rechtliche Auswirkungen beim Einsatz von KI
  4. Erläuterung zu technischen Möglichkeiten der XAI: Wie kann man das Vorgehen von maschinellen Lernsystemen erklären und verständlich machen?

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Zugangsdaten senden wir Ihnen kurz vor der Veranstaltung an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse.

Informationen & Kontakt:

Alle Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie hier noch einmal als PDF.

Ihre Fragen beantwortet gern:

2021-11-16T09:22:53+01:00November 2021|Tags: , , |

Teilen Sie diesen Beitrag, wählen Sie Ihre Plattform!